Paula

Gerne möchte ich auch in meinem Blog auf unsere behinderte Hündin Paula aufmerksam machen.




„Wäre sie nicht so hübsch, dann wäre sie nicht so krank.“



Diesen Satz sagen wir häufig, wenn wir beim spazieren gehen mal wieder auf unseren ach so hübschen Hund angesprochen werden. Zugegeben, er stiftet erst einmal ein bisschen Verwirrung. Trifft es aber bei genauerer Betrachtung auf den Punkt. Denn Paula verdankt ihr Aussehen, einem ziemlich verantwortungslosen „Züchter“. Der einen, in Deutschland verbotenen, Verpaarungsfehler gemacht hat, der leider auch einige Gendefekte mit sich brachte.



Zum Einen wollen wir mit dieser Webseite auf Paulas Krankheiten bzw. Gendefekte näher eingehen und verdeutlichen, wie wichtig es ist bei der Anschaffung eines Hundes, den Züchter genauestens unter die Lupe zu nehmen und lieber etwas mehr zu bezahlen. Leider kann man verantwortungslosen, Geldgierigen „Züchtern“ nur dann das Handwerk legen, wenn sie auf Ihren Tieren sitzen bleiben.



Zum anderen wollen wir aber auch all denen Mut machen, die sich vielleicht gerade fragen, ob ihr Hund ohne Augenlicht oder ohne Gehör noch glücklich sein kann. Denn Paula beweist Tag für Tag ziemlich eindeutig, dass Hund auch ohne glücklich sein kann.

Lest einfach selber, wie sie den Weg zu uns gefunden hat und was ihr alles wiederfahren ist.

www.tauber-hund-paula.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen